Hoerspiel

Terra Mortis 03 – Nekropolis
  • Genre:Horror
  • Release date:30 Nov 2011

Terra Mortis 03 – Nekropolis

Ein Notruf führt Jan und die anderen in die Ruinen einer Großstadt. Eine Armee von Kadavern liegt zwischen ihnen und ihrem Ziel – doch die Toten sind nicht die einzige Gefahr, die ihnen droht.


Andy Giese meint auf https://tofunerdpunk.blogspot.de: „Bei der Untermalung sorgt Marcel Schweder für den richtigen Ton. Es bleibt stets spannend und düster bedrohlich. Hier hat man also alles richtig gemacht.“

Poldis Hörspielseite schreibt: […] Die Serie entwickelt sich im Laufe der Zeit immer weiter und sorgt durch neue Wendungen und Charaktere immer wieder für kleine Überraschungen. Auch diese Folge ist nicht allzu vorhersehbar, kann aber besonders durch die dichte Atmosphäre überzeugen. Schön, dass hier wieder einige neue Elemente ihren Platz gefunden haben.
Midnight-Girl meint: […] Nicht nur im Zusammenhang mit den Kadavern werden (seelische) Abgründe der Charaktere offenbart. Eine solche Ausnahmesituation ruft extreme Verhaltensweisen hervor, die mal mehr mal weniger absehbar erscheinen. Dennoch ist man zeitweise erstaunt oder sogar geschockt was für Wandlungen sich vollziehen können. Im Hinterkopf natürlich immer die Frage, ob es überhaupt einen Ausweg aus dem ganzen Dilemma gibt oder ob es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Untoten die Herrschaft in Gänze übernehmen. Noch ist alles möglich, in der Hoffnung, dass die vierte Folge Gründe zu positiven Gedankengängen liefert.

SaschaSalamander schreibt: […] Schön ist in diesem Teil auch, wie die Charaktere sich weiterentwickeln bzw wie der Hörer sie nun besser kennenlernt. So erfährt man zB mehr über das Vorleben der Anführerin, es bahnt sich möglicherweise eine neue Liebesbeziehung an (bisher ohne Schmalz, dafür mit jeder Menge Konflikten), Jan droht an den Folgen seines tragischen Verlustes zu zerbrechen und wird durch seine Trauer und angestaute Wut zur unberechenbaren Gefahr für die anderen.

Sprecher sind wie in der letzten Folge Elga Schütz als Erzählerin sowie René Dawn-Claude, Nientje Schwabe, Horst Kurth und Charlotte Uhlig. In dieser Folge sind auch Heinz Dieter Vonau und Cornelia Diesing-Vonau zu hören. Wieder sind alle untereinander stimmig, wobei ich mich entweder an den Protagonisten und seine Sprechweise gewöhnt habe oder er aber inzwischen routinierter spricht und sich nicht mehr so deutlich von den anderen abhebt, sodass es insgesamt etwas ausgewogener klingt. Die Soundkulisse ist wieder sehr realistisch und sorgt für eine ordentliche Atmosphäre.

Die Dynamik der Charaktere untereinander, das Aufeinandertreffen mit neuen Personen sowie die realistische Kulisse machen Teil drei zu einer spannenden Fortsetzung. Der dritte Teil ist genau die Mitte, in zwei Folgen wird die Mini-Reihe abgeschlossen sein. Gerade in diesem Genre ist ein Ende absolut offen, und ich bin sehr gespannt, was der Autor sich für unsere Helden überlegt hat. Umso erfreulicher, dass im November und Dezember diesen Jahres bereits die vierte und fünfte Folge erscheinen werden.

Von hoerbuchjunkies.com: Während die Geschichte in gutem Fluss und mit viel Spannung voran kommt, lernt man auch die Teammitglieder besser kennen und erfährt einiges über ihr Leben vor den Untoten. Konflikte und eine aufkeimende zwischenmenschliche Beziehung, dazu Jan, der wegen seiner Trauer unberechenbar und damit brandgefährlich wird, ergänzen die Handlung und runden sie zu einem hervorragend konstruiertem Plot ab, dessen Potenzial bestens umgesetzt wurde.

Wie schon im letzten Teil agieren die Sprecher glaubhaft und voller Engagement. René Dawn-Claude geht dabei höchst professionell und glaubhaft vor und trägt die Atmosphäre und Emotionen perfekt. Elga Schütz als Erzählerin kann wieder auf ganzer Linie punkten und setzt ihre markante Stimme dramatisch und spannend ein.
In weiteren Rollen sind Nientje Schwabe, Horst Kurth, Charlotte Uhlig, Heinz Dieter Vonau und Cornelia Diesing-Vonau zu hören.
Die Soundkulisse ist wieder sehr realistisch und heizt die Atmosphäre noch an. […]

Die Spannung steigt und die Dynamik unter den Protagonisten heizt die Stimmung noch an. Die Umsetzung in ein atemberaubendes Hörspiel, das für mich als Hannoveraner mit seinem Schauplatz noch ansprechender ist, ist restlos geglückt und Soundkulisse und Sprecher machen auch Folge 3 zu einem intensiven Hörspiel-Erlebnis, das uns angespannt der nächsten Folge entgegen fiebern lässt.
Volle Punktzahl!